Montag, 30. Dezember 2013

Look forward! Aber erst nochmal zurück

Weihnachten ist vorbei, Silvester steht vor der Tür 

und mich hat es (mal wieder) erwischt. 
Ich bin inzwischen stimmlos, jeder Ton tut weh - eine extrem schwierige Situation, wenn da so zwei kleine Monsterchen die Bude auf den Kopf stellen. 
Und dabei hatte ich gehofft, für dieses Jahr meine Schuld getan zu haben...lach.
Aber egal! Ich kann ja schreiben. 
Und das mache ich jetzt auch!

Ich sage DANKE, damit fange ich einfach mal an.
Danke für dieses tolle kreative Jahr, 
danke, dass ihr gern mitlest
und viele schöne Ideen mit mir teilt.
Machen wir doch 2014 einfach so weiter, oder?

Aber blicken wir nochmal kurz ein wenig zurück!
 
 Vor Weihnachten war ich nochmal dolle fleißig und habe das ein oder andere Geschenk erdacht, geplant und sogar fertiggestellt und dann verschenkt.

Wollt ihr mal schauen?

Unser Weihnachtsbaum hat mich dieses Jahr wieder verzaubert.
Im Hintergrund seht ihr etwas Nichtgenähtes, dafür aber Aufgepimptes für die Mäuse...der Renner unter unserem Weihnachtsbaum dieses Jahr! 
 

 
Kurz vor der Panik (Heilig Abend Mittag) habe ich mir dann noch schnell ein Weihnachtsoutfit genäht. Das Leinenshirt ist gekauft, den Ballonrock habe ich mir selber zusammengebastelt. Ich finde ihn richtig gut gelungen...und super bequem, auch für mich Pummelfeelfe. Damit alles zusammenpasst, habe ich einfach einen Stoffrest vom Rock gekräuselt und das Shirt aufgehübscht. Passt :).



Fürs Tochterkind gab es die erste richtige Babypuppe.
Diese strahlenden Augen... ich hätte fast geheult, so schön war ihre Freude.
Natürlich wurde Emma gleich noch benäht, obwohl Nasti sofort feststellte, dass da noch Socken fehlten. Die wurden aber nachgereicht und das Kind war zufrieden.



Natürlich bekam auch der Sohnemann was Selbstgenähtes, 
passend zur Garage, die der Weihnachtsmann brachte,
habe ich ihm einen
Mitnehmspielteppichgaragenwickel
genäht.
Aus Jeans und süßem Straßenstoff und beplottert mit Zahlen und Bildern aus Flockfolie.
Cameo sei Dank 
(und den Cameo-Schenkern, denen gar nicht wirklich bewusst ist, 
welch große Freude sie mir damit gemacht haben :D) 





Und weil ich dann immer noch nicht genug hatte,
mussten auch ein paar selbstgemachte Geschenke für die liebe Verwandtschaft her.
Lange hab ich überlegt, damit für jeden was passendes dabei ist
und hier ist das Ergebnis:


Neben Backmischungen im Glas haben wir Fotos der Kinder verschenkt. Dafür habe ich tiefe Rahmen vom Schweden mit einem selbst erstellten Passepartout verschönert. Die Schmetterlingsvorlage habe ich aus einer Datei aus der Silhouette Cameo Deutschland - Gruppe bei Facebook.
Für meine Großeltern habe ich ein schönes Quilthaus als Türschild gestickt. 
Die Datei ist vom Stickbär.


Meine Mama bekam dieses Jahr eine besondere Verpackung (Stickdatei Freebie vom Traumzauber).



Meine Schwester hingegen hat vielleicht ein wenig bereut, einen Wunsch ganz lapidar so dahingesagt zu haben...denn er ging direkt in mein Ohr :).
Wer so Hamster-verrückt ist und sich einen Hamster auf einem T-Shirt wünscht...
tja, der bekommt das auch!


Das Shirt ist natürlich auch von mir genäht.
Das Motiv habe ich in fummeliger Kleinarbeit selbst erstellt. Dafür habe ich mir im Internet etwas (Ideen)-Hilfe geholt, entstanden ist dieses echte Punikat! Bitte nicht kopieren!
Ob sie es tragen wird?
Wer weiß :).

 Genug geluntscht!
Ich leg jetzt die Beine hoch
und genieße die Ruhe noch ein wenig.

Euch wünsche ich ein wunderbares Jahresende,
knallert nicht zu laut und rutscht gut rein.
Wir sehen uns wieder,
nächstes Jahr,
ganz bestimmt!
Dann mit einem neuen Tutorial...wer mag :).

Euer Pu!


 photo Signaturkl_zpsd07fef46.jpg

Freitag, 6. Dezember 2013

in Weihnachtsstimmung...und ihr?

Ehrlich? 
So lange habe ich nichts mehr gepostet? 
Ich bin erschüttert, wie schnell die Zeit vergeht! 

 Aber wenn die Kinder dauerkrank sind und mehr zu Hause als im Kindergarten und wir dann auch noch umbauen, da merkt man manchmal nicht, wie schnell die Zeit vergeht. Aber ich will nicht meckern! Das Leben hat mir eine Zitrone gegeben und ich habe Saft draus gemacht...lach. Dabei bin ich nicht mal ein Optimist, aber Kinder verändern einen, nicht nur äußerlich ;).


Und nun? Nun brennt inzwischen das erste Lichtlein an/in unserem total unaltmodischen Nichtadventskranz...




...und unter uns, da wurde ein kleiner Herzensbrecher geboren. 
Und der musste natürlich benäht werden.





Und weil nur nähen zwar auch schön ist, plottern aber noch einen drauf setzt, habe ich endlich mein Geburtstagsgeschenk eingelöst und seit ca. 2 Wochen steht eine Silhouette Cameo im Arbeitszimmer.

Und die plottert mir nicht nur Namen auf süße Babywäsche,

(Shirt aus Schnabelinas Regenbogenbody, Hose Frida)


sondern mit der kann man auch schöne Überraschungen für die Adventszeit basteln.

(Dateien und Ideen aus der Silhouette-Facebook,
Datei für Bagtopper selbst erstellt)


Ihr seht, viel zu tun. 
Nun muss ich die wenige Zeit, die mir immer bleibt,
 auch immer noch einteilen :). 
Gar nicht so einfach!

Euch wünsche ich noch einen wunderschönen Nikolaustagabend!
Fliegt nicht weg!

Seid lieb gegrüßt,


 photo Signaturkl_zpsd07fef46.jpg