Samstag, 10. August 2013

erste Tage und schon...

...krank...
Schade! Denn:
Fragen wir unsere Kinder, ob sie gerne in den Kindergarten gehen, so antworten sie mit "Ja, hurra, hurra!"
Besser kann es doch nicht laufen, oder?

Aber nun sind wir schon wieder zu Hause, etwas hat uns überfallen. Hier schnupft, niest, hustet, krächzt und fiebert es... wohin man nur schaut. Kranksein in Familie... macht ja sonst auch keinen Spaß, ne?

Trotzdem hatte ich die Chance, einmal öfter an der Nähmaschine zu sitzen und so sind für unser Uschikind ein paar Höschen entstanden. 

Heute zeige ich euch mal die Shorts, die ich genäht habe. 
Es gibt auch noch coole Leggings, aber das Fieber hat uns bisher abgehalten, die tollen Teilchen zu fotografieren... und dabei find ich besonders die Neonleggings so zeigenswert :). Na, das nächste Mal.

Unter Einsatz seines Lebens und im Kampf gegen Millionen von Mücken, ach, was sag ich! - Billionen von Mücken, hat mein liebster Herr Schi ein paar schöne Fotos machen können.

Retroshorts:
(meine Idee)



...und diese hier sind nach den Vorstellungen vom kleinen Fräulein entstanden:



Man sieht, welche Freude unsere Maus beim Fotografieren hatte und dass sie ihre Hosen seeeehr mag :).
Ich bin auch begeistert und kann das Schnittmuster "kids shorts" von www.danamadeit.com wirklich empfehlen. Für unseren MiniPu habe ich schon diverse Hosen nach ihrem kostenlosen Schnittmuster genäht und nun kann ich dem Uschikind auch Hosen in allen Längen und in verschiedensten Styles nähen. Werde das auch mal mit Jeans probieren.

So, ich leg mich wieder lang. 
Genießt euer Wochenende und
seid lieb gegrüßt,

 photo Signaturkl_zpsd07fef46.jpg

Donnerstag, 1. August 2013

Schluss mit Hotel Mama - wir sind jetzt Kindergartenkinder!

Nun ist der da, der 1. August 2013!

Okay, er ist fast vorbei, aber für uns war er DER Tag. 
Endlich habe ich Kindergartenkinder! 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge habe ich meine Mäuse heute in den Kindergarten gebracht. Der Papa durfte natürlich auch nicht fehlen!

Trennungsschmerz?
Keine Spur! 
(also, ich rede hier von den Kindern, nicht von den Eltern).

Ganz stolz stehen die beiden in (fast komplett) selbstgenähtem Outfit vor "ihrer" Kita.



Nach drei langen Jahren mit den Mäusen, oft allein zu Hause, 
unzähligen Malen, in denen mir die Decke auf den Kopf gefallen ist, 
nach drei langen Jahren Freude, aber eben auch oft großer Anstrengung, wenig Schlaf, wenig Rücksicht auf die eigene Gesundheit,
wird sich unser Leben nun wieder grundlegend ändern! 

Noch kann ich es gar nicht glauben, habe mir aber fest vorgenommen, die nächsten zwei Wochen mal nur zu entspannen (als wenn ich das könnte ^^), echte Freizeit mit meinem Schi zu verbringen 
und einfach mal nur was für mich zu tun. 
Ob das klappt?
 Ich weiß es nicht. 
Aber ich werde es versuchen, weil ich merke, dass ich es sehr nötig habe.
Doch genug "gejault", nun wird alles anders!

Und damit die "Trennung" leichter fällt,
gab es für jeden ein süßes Kuschelkissen für den Mittagsschlaf.



Die Idee zu den Kissen kam mir beim Surfen im Internet 
und dann habe ich sie einfach auf meine Weise umgesetzt. 
Die Katzen sind fix genäht, mit Stoffmalfarbe bemalt 
und nach dem Wunsch der Kinder gestaltet.  
Mein liebster Schi hat das Foto schnell noch heute Morgen geschossen (typisch! ;D). Wie war das mit "Man muss einen Mann nicht aller 6 Monate erinnern..."?

<3

Jetzt erschrecke ich mich, wie faltig die beiden aussehen...
Aber: warum soll es den Katzen besser gehen als uns?
So ist das eben mit Zwillingen ;)

Nun aber Schluss für heute!
Ich bin erledigt.
Das Wetter tut sein Übriges.

Seid lieb gegrüßt!

 photo Signaturkl_zpsd07fef46.jpg