Mittwoch, 19. Juni 2013

Wir trotzen der Hitze...

... und tragen deshalb neue Kleider! 

Nachdem nun fast alle (oder waren es doch alle?) Kleidchen aus dem letzten Sommer nicht mehr passen, musste etwas Neues her. Und damit die Frau Mama (also ich) nicht so lange vor der Nähmaschine hängt, hat sie doch gleich etwas ausprobiert: 

Das ging wirklich fix und eignet sich hervorragend, um Jerseyreste zu verwerten. 

Lieblingskleid von Frau Uschi ist die Ellenti, 
aber immer nur aus Baumwolle wird langweilig... 
Dachte ich mir. Kenne ja mein Kind. 

Deswegen habe ich die Ellenti mit Jersey gemixt. 
Einfach das Oberteil einlagig aus Jersey ausgeschnitten, Bündchen an die Ausschnitte genäht, Unterteil nicht, wie vorgesehen, in Falten gelegt, sondern auf die Schnelle gekräuselt und mit einem Stretchstich oben und unten zusammengenäht. 
Klappt und macht das Anziehen noch leichter. 
Dehnt sich ja alles schön, ist luftig und leicht. 
Und steht der kleinen Maus hervorragend.

Nun aber genug der Worte, ich lasse lieber Bilder sprechen. 
Frau Uschi hatte sichtbar Spaß daran, mit ihrem Papa mal alleine unterwegs gewesen zu sein. Als Belohnung gab es ein Eis, aber das müssen wir ja keinem erzählen ;).





 



Schmelzt nicht weg
und
seid lieb gegrüßt,


 photo Signaturkl_zpsd07fef46.jpg

Kommentare:

  1. Schaut super aus :)
    Liebe sonnige Grüße
    Schneiderlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Von mir aus kann es ruhig ein wenig weniger Sonne sein ;). Sei lieb gegrüßt, Tina

      Löschen
  2. Was für ein schönes Kleid!!
    So tolle Stoffe und der Schnitt ist wirklich ideal für ein Hochsommer-Kleid. Die Fotos sind einfach zauberhaft!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Freue mich auch, dass so schöne Fotos entstanden sind! Das macht das Wetter ;). Sei lieb gegrüßt, Tina

      Löschen
  3. ICh schmelze vor Entzücken!! Ist das ein tolles Kleidchen an deiner süßen Motte!!

    GlG und nen Drücker
    die Din

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank! Das ging mir ähnlich, als ich die Bilder das erste Mal sah :). Sei lieb gegrüßt, Tina

      Löschen
  4. Sehr süß! Deine Kleine ist ja so niedlich und mit dem Kleid einfach Zucker!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man ganz genau hinschaut, dann kann man kleine Hörnchen sehen :))). Danke und sei lieb gegrüßt! Tina

      Löschen
  5. Ist das 'ne coole Motte!!! Das Kleid steht ihr ausgezeichnet und mit der Brille dazu - echt stark :)))
    Wünsche dir / euch noch eine schöne Woche - wir schmelzen gerade
    Lieben Gruß
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, herzlichen Dank! Die Brille ist der Maus eigentlich noch etwas zu groß, aber ich find sie rattenscharf damit :). Hier ist es auch unerträglich! Mein Arbeitszimmer liegt unterm Dach: da ist nicht an Arbeit zu denken :(.
      Sei(d) lieb gegrüßt!

      Löschen

Hallo, ich freue mich über liebe Worte und auch Anregungen! Herzlichen Dank!