Samstag, 9. Februar 2013

viel los hier

Habt ihr eigentlich einen festen Platz, an dem ihr näht 
oder näht ihr da, wo gerade Platz ist und ihr Lust darauf habt?

Eigentlich habe ich einen tollen Nähplatz. 
Den haben wir damals nach dem Einzug extra im Obergeschoss eingerichtet. 
Hier mal ein Foto von den (Nähplatz-)Anfängen. Die Nähmaschine hat inzwischen ihren Platz räumen müssen für meine Designer Ruby und dient (wenn sie vom Nähmaschinenmenschen zurück ist) lediglich als Ersatz- (toi toi toi) - gerät. An der Wand mit den Karten hängen Regale, die vollgepackt sind mit alten Nähbüchern, Zeitschriften, Kleinkram und und und. Überhaupt sieht es jetzt schon wieder ganz anders aus. Und auch nicht so verschwommen ;D.



Allerdings ist es dort auch oft sehr kalt im Winter und heiß im Sommer (trotz aller Bemühungen wird es nicht wirklich besser). Deswegen bin ich meistens mit Sack und Pack ins Untergeschoss gewandert und habe mich hauptsächlich in der Küche ausgebreitet, des großen Esstisches wegen... dann sitz ich auch gerne Mal im Wohnzimmer, um Dinge zuzuschneiden. Mit der Zeit fanden und finden sich überall kleine Kisten und Kästen mit Nähkram und Stoffen und und und ...  Außerdem fehlt mir ausreichend Platz, meine stetig größer werdende Stoffesammlung irgendwo anständig und übersichtlich unterzubringen. Zwei schmale Schränke, ein 4er Expedit und diverse Kisten sind momentaner Aufbewahrungsort. So kann das natürlich nicht weitergehen, 
eine Lösung muss dringend her. 
Nun haben wir direkt im Anschluss an meinen eigentlichen Nähplatz noch zwei kleine Zimmer, unser Schlafzimmer und die Ankleide, die so groß ist wie das Schlafzimmer. Und die wird in der hoffentlich nahen Zukunft ein weiterer Pu-Raum. Dort habe ich dann direkten Zugang zur Dachterasse, man könnte also auch mal einfach oben eine Pause im Freien einlegen :). Mein Mann möchte mir den Wunsch eines großen Zuschneidetisches erfüllen und ein großes Regal soll all meine Stoffschätze beherbergen. Was bin ich aufgeregt. Aber bis dahin heißt es noch: räumen, räumen, räumen, denn die Ankleide muss komplett geleert werden. Es kommt also noch einiges an Arbeit auf uns zu. Ich freue mich schon darauf, euch bald Fotos vom neues Arbeitsbereich zeigen zu können.

Nebenbei nähe ich, was das Zeug hält und fotografiere (damit dauert das Ganze natürlich noch länger..), aber ich hoffe, die Ergebnisse sind dann umwerfend :).

Außerdem überlege ich hin und her, womit ich euch am 25. Februar überraschen kann, denn dann bin ich nämlich in der Blogrunde von Frau Grete
(http://gretestickideen.blogspot.de/p/februar-blogrunde.html) 
an der Reihe. 


Ach, ich glaube, ich habe euch jetzt erstmal genug strapaziert und wünsche euch ein wunderbares Wochenende! 






Kommentare:

  1. Ein schönes Nähzimmer hast du da... ich mauss ja den Hobbyraum mit meiner Familie teilen, daher ist nicht alles so, wie ich es mir vorstelle... aber es geht trotzdem... So einen eigenen Platz hätte ich allerdings sehr gerne... und einen Zuschneidetisch... das mache ich derzeit auf der Küchenarbeitsplatte (wegen dem Rücken)
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wegen dem Rücken möchte ich gerne einen schönen und von mindestens 3 Seiten zugänglichen Zuschneidetisch, da geht es mir wohl wie dir Birgit ;)

      Löschen
  2. Oh, ich TRÄUME von einem eigenen Nähplatz! Im Moment ist für die Stoffe ein Regal im Kleiderschrank gewichen, die Ovi, die Nähmaschine und der ganze andere Rest, der in einen kleinen Koffer gequetscht ist, stehen im Hobbykeller auf dem Fußboden. Sobald die Zwerge mittags eingeschlafen sind hole ich mir meinen Nähkram auf den Esstisch um nach dem Mittagsschlaf alles wieder wegzuräumen (damit niemand mit Nadeln oder Scheren spielt). Aber im Sommer, im neuen Haus, bekomme ich mein eigenes Zimmer, ganz für mich allein! Halleluja! ;) Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende, Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. meine Zwei machen leider nur sehr ungern Mittagsschlaf, es ist momentan ein richtiger Kampf.

      Löschen
  3. Hallo Pu..

    Wir haben ein Arbeitszimmer zusammen mein Mann und ich..aber ich habe 2 Tische dadrin..mein Mann hat Mir nämlich ein Nähtisch gekauft und meine Stoffe haben eine riesige Kommode für sich..ich hab auch ein Bild auf meinem Blog,kannst ja mal schauen..

    P.S. Bin eine heimliche Leserin von Dir !!

    Lg Kalibra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ;), da muss ich doch mal gucken gehen...

      Löschen
  4. Herzlichen Dank für eure lieben Kommentare. Eigentlich wollten wir heute weiter räumen, aber mein Rücken hat mich ausgebremst. Nicht mal an der Nähmaschine konnte ich lange sitzen, und dabei liegt hier noch so viel, was erledigt werden muss. Ich hoffe doch, dass es morgen besser ist. Ich grüß euch lieb, Pu

    AntwortenLöschen
  5. ach so ein platz wäre mein traum.ich hab nur ne kleine ecke im wohnzimmer. da binich auf so einen platz echt neidisch

    lg bianca

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich über liebe Worte und auch Anregungen! Herzlichen Dank!